Medzinische Abhandlung zum Morphogenic Virus

Dieser Virus, konstruiert von Sektion 31, zielt darauf ab die Gründer zu töten.

Krankheitsbild: Hauptsymptom dieser Krankheit ist die abnehmende Fähigkeit die Form zu ändern, was von großen Schmerzen und einem abschälen der Haut verbunden ist. Je häufiger die Form gewechselt wird, desto schneller verbreitet sich der Virus im Kreislauf des Formwandlers. Im Endstadium ist es dem Grüner nicht mehr möglich in die flüssige Form überzugehen und verstirbt in fester Form.

Behandlungsmöglichkeiten: Die Behandlung beinhaltet eine nucleotide begrenzte Reihenfolge bestehend aus Adanine, Asporadine, Lytastolanine, und Radanine.

Nukleotiden bestehen aus einer Stickstoffunterseite, einem Zucker(Ribose oder Deoxyribose) und einer Phospahtgruppe.

Nukleotide in der DNA haben eine von vier Stickstoffunterseiten: Adanine, Thymine, Guanin und Cytosin. Der Zucker in der DNA wird deoxyribose genannt, weil er nicht eine Hydroxylgruppe hat, die zum Carbon2´ abgebunden wird.

Nukleotide in der RNS haben eine von vier Stickstoffunterseiten: adanine, Urazil, Guanin und Cytosin. Der Zucker in der RNS wird Ribose genannt und er hat eine Hydroxylgruppe, die zum Carbon 2`abgebunden wird.

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!